top of page

Wie kannst du AUFSCHIEBERITIS überwinden?



Kennst du Aufschieberitis? Trotz wichtiger und sogar angenehmer Aufgaben fällt es dir schwer, überhaupt anzufangen? Die Zeit rennt! Und die Aufgaben stapeln sich! Jede Ausrede scheint plötzlich stichhaltig und du findest dich bei unwichtigen Tätigkeiten wie dem Leeren des Papierkorbs oder dem Beantworten von E-Mails wieder… Dieses Verhalten nennt man Prokrastination. Projekte und Ideen werden durch sie aufgeschoben und oft nicht umgesetzt. In deiner Biologie sind sowohl Anreiz als auch Stress auslösende Faktoren für dieses Verhalten verantwortlich. Diese kognitive Dissonanz ist sehr unangenehm und verleitet dazu, erstmal etwas anderes zu tun.

WAS MACHT MAN DAGEGEN? Um Prokrastination zu besiegen, ist die „Aktivierungsenergie“ der Schlüssel. In der Chemie beschreibt sie die Energie, die notwendig ist, um eine chemische Reaktion auszulösen. In der Psychologie ist der Begriff als Metapher bekannt. Hier beschreibt er die Anstrengung, die nötig ist, um ein Verhalten oder eine Aktivität zu starten. Ein Kernpunkt der Strategie ist es, die „Kosten“ der Aktivierung möglichst gering zu halten -also möglichst wenig psychische Kraft zu verschwenden. Doch wie? Hast du Ideen? Ich teile die nächsten Wochen meine Ideen wie du Aufschieberitis überwinden kannst hier in diesem Blog.



10 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comentários


bottom of page