top of page

Die Definition von Glück und wie man glücklicher werden kann

Authentisches Glück entsteht, indem man die Latte für sich selbst höher legt und sich nicht mit anderen vergleicht.

Martin E.P. Seligman (US-amerikanischer Psychologe. Mitbegründer der Positiven Psychologie)


Am 20. März 2024 war wieder einmal Weltglückstag, an dem sich alles auf das Streben nach Glück und Zufriedenheit konzentriert. In diesem Blogpost gebe ich dir einige inspirierende Gedanken und Ideen mit auf den Weg, zu eben diesem Thema.

 


Familie beim essen

Was ist die wahre Natur des Glücks? Glück ist schwer zu definieren, da es für verschiedene Menschen unterschiedliche Bedeutungen hat. Einige Menschen fühlen sich glücklich, wenn sie sich im Urlaub entspannen, andere fühlen sich glücklich, wenn sie Zeit mit Freunden verbringen. Für mich kommt das Glück z.B. beim Surfen oder im intensiven Austausch mit Freunden.

Es gibt Dutzende von Definitionen und Modelle in der Forschung. Viele davon sind wirklich wertvoll. Heute möchte ich die Definition auf das beschränken, was Martin Seligman vorschlägt.


Seligman spricht von drei Dimensionen des Glücks:

 

- Positive Emotionen: Diese Dimension des Glücks umfasst die Verfolgung positiver Emotionen und Erfahrungen wie Freude, Vergnügen und Komfort. Es konzentriert sich darauf, das Gefühl des Glücks zu maximieren und das Gefühl von Schmerz oder Leid zu minimieren.

- Flow: Diese Dimension beinhaltet das vollständige Eintauchen in Aktivitäten, die ein Gefühl von Fluss, Konzentration und Engagement bieten. Es beinhaltet die Verwendung von Stärken und Talenten, um Ziele zu erreichen und Herausforderungen zu meistern, was zu einem Gefühl von Erfolg und Sinn im Leben führt.

- Sinnhaftigkeit: Diese Dimension konzentriert sich darauf, einen Sinn, Bedeutung und Erfüllung im eigenen Leben zu verfolgen. Es beinhaltet die Teilnahme an Aktivitäten, die mit den eigenen Werten, Überzeugungen und Zielen in Einklang stehen, und dazu beitragen, etwas Größeres als sich selbst zu erreichen, ob durch Beziehungen, Arbeit oder Gemeindearbeit.

 

Wie kann man diese Dimensionen kultivieren?


Positive Emotionen

Positive Emotionen werden oft als Grundlage für Glück betrachtet, da es das Genießen der Freuden des Lebens beinhaltet. Ob es darum geht, Zeit mit geliebten Menschen zu verbringen, sich in ein Lieblingshobby zu vertiefen oder einfach einen Moment zu nehmen, um die Schönheit der Welt um uns herum zu schätzen, das angenehme Leben dreht sich darum, Freude und Komfort in alltäglichen Momenten zu finden. Doch dies ist nur ein einfaches Puzzlestück des Glücks.


Wie man mehr im Leben präsent ist

Flow bringt das Glück auf die nächste Stufe, indem es Einzelpersonen dazu ermutigt, sich vollständig in Aktivitäten zu vertiefen, die ein Gefühl von Fluss und Engagement vermitteln. Diese Dimension des Glücks beinhaltet die Nutzung eigener Stärken und Talente, um Herausforderungen anzugehen, Ziele zu setzen und ein Gefühl von Erfolg zu erreichen. Ob es darum geht, in einer Karriere zu glänzen, eine neue Fähigkeit zu meistern oder einer Leidenschaft nachzugehen, Flow dreht sich darum, Erfüllung durch konzentrierte und bedeutungsvolle Aktivitäten zu finden.


Wie man das Leben bedeutungsvoller machen kann

Sinnhaftigkeit geht über persönliches Glück hinaus und konzentriert sich auf den größeren Zweck und Einfluss der eigenen Handlungen. Indem man Werte, Überzeugungen und Ziele mit bedeutungsvollen Aktivitäten und Zielen in Einklang bringt, können Einzelpersonen ein Gefühl von Zweck und Erfüllung finden, das über persönliche Zufriedenheit hinausgeht. Ob es darum geht, der Gemeinschaft etwas zurückzugeben, einen Unterschied in der Welt zu machen oder tiefe und bedeutungsvolle Beziehungen zu fördern, das sinnvolle Leben dreht sich darum, Erfüllung zu finden, indem man in etwas einzahlt, das mehr Bedeutung hat als das eigene Wohlbefinden.

 

Wie kannst du dies schnell und einfach in dein Leben integrieren?

Indem du Routinen aufbaust, die dir helfen, diese drei Elemente in deinem wöchentlichen Zeitplan zu priorisieren, kannst du mehr Glück in dein Leben bringen.

Zu Beginn der Woche solltest du 10 Minuten einplanen und dieser Struktur folgen: Frage dich, was du tun möchtest, die drei Pfeiler von Glück konkret umzusetzen. Blockiere Zeit in deinem Kalender für diese Dinge und tue sie. Am Ende der Woche öffne dein Tagebuch und reflektiere, was diese Dinge für dein subjektives Glücksgefühl getan haben. Wiederhole dann den Prozess.

Indem du dieser Routine folgst, wirst du die Qualität der Zeit, die du in Glück verbringst, steigern.

42 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments


bottom of page